Hinhören! Etwas, das uns verbindet.

„Man hört und sieht ganz vieles – das meiste geht von einem Ohr hinein und sofort zum anderen Ohr wieder hinaus. Aber manchmal ist etwas wichtig und bleibt im Kopf – das ist dann ein Ohrenkuss.“ So erklärt das Ohrenkuss-Team, die Redaktion eines außergewöhnlichen Print- und Online-Magazins, seine Philosophie. So gesehen bekamen auch wir in diesem Jahr jede Menge Ohrenküsse – für die wir sehr dankbar sind! Und zwar auch, seit wir (Anfang des Jahres) die Redaktion des Magazins des Arbeitskreis Down-Syndrom übernommen haben. „Hinhören! Etwas, das uns verbindet.“ weiterlesen

Branchenwerbung Textilservice:
hygienisch, fertig, los!

Jetzt müssen wir uns warm anziehen!

Und gerade jetzt sollte unsere Kleidung nicht nur sauber, sondern auch hygienisch gereinigt sein. Daher legen die Branchenverbände im Wirtschaftsfeld Textilservice den Fokus ihrer aktuellen Imagekampagne auf Outdoormode, eine Warengruppe, die definitiv nicht in die heimische Waschmaschine gehört. Die frisch gemachten Werbemittel sind abrufbar und die Verbrauchernews zum Thema online auf www.reinigen-lassen.com. Die Outdoor-Saison hat begonnen: Es kann los gehen, wenn auch gebremst. „Branchenwerbung Textilservice:
hygienisch, fertig, los!“
weiterlesen

Total relaxed: Imagewerbung für Textilhygiene

Noch nie hatte Hygiene einen derart hohen Stellenwert im Alltag. Selbst wenn einzelne Maßnahmen wie Maskenpflicht polarisieren, ist der Wunsch nach Sicherheit vorherrschend. Was wir so nah an uns heranlassen wie Betten oder Kopfkissen sollte sauber sein, denn Hygiene gibt Sicherheit. Diese Botschaft der Fachverbände im Wirtschaftsfeld Textilservice haben wir erneut werbewirksam verpackt und verbraucherorientiert getextet: für die aktuelle Branchenkampagne des Deutschen Textilreinigungs-Verband e. V. (DTV) und der Europäischen Forschungsvereinigung Innovative Textilpflege (EFIT), Berlin.   „Total relaxed: Imagewerbung für Textilhygiene“ weiterlesen

EFIT-Business-Woman: Ein Online-Format in Führung

Führung ist vor allem eine Frage der Selbst-Führung, sagt Maria Bianca Bischoff. Die Auditorin der Europäischen Forschungsvereinigung Innovative Textilpflege e. V., Berlin, und jahrzehntelang erfolgreiche Unternehmerin in der Schweiz initiierte ein neues Online-Netzwerk-Format: EFIT-Business-Woman. Sie bringt Unternehmerinnen und Führungskräfte im Wirtschaftsfeld Textilservice miteinander ins Gespräch, Businessfrauen in deutschsprachigen Ländern – von Berlin bis Meran und von Bern bis Wien. „EFIT-Business-Woman: Ein Online-Format in Führung“ weiterlesen

A little extra. Ein Projekt für Vielfalt

Seit 2010 bringen Conny Wenk und der Verleger David Neufeld den Wandkalender „A little extra“ heraus – mit 12 Fotos voller Lebensfreude. Auch in diesem Jahr zeigt die Fotografin, mit der auch wir immer wieder gern kooperieren, Momentaufnahmen von jungen Menschen mit Down-Syndrom. Bilder, die den Alltag erhellen und Inspirationen, um die Vielfalt des Lebens zu feiern. Mit der Ausgabe für 2021 wollten die beiden Herausgeber etwas Besonderes probieren, um die Bilder noch viel weiter in die Welt hinauszubringen: „Es war uns gelungen, den Vertrieb eines großen Unternehmens für Babynahrung dafür zu begeistern, die Kalender über ihren Außendienst direkt in Praxen, Krankenhäuser und andere Einrichtungen mitzunehmen“, erzählt David Neufeld. Doch dann kam Corona. „A little extra. Ein Projekt für Vielfalt“ weiterlesen

Worte, die Trauer (be)greifbar machen

Trauer ist ein Balanceakt, ein Auf und Ab aller möglichen Gefühle. Diese Gefühle zu erkennen, sie zuzulassen und sich damit auch anderen zuzumuten, ist der erste, wichtige Schritt, den Verlust zu bewältigen. Denn Trauer hat genau diese Funktion. Wir brauchen Sie, um Verluste zu bewältigen. Und das geht am allerbesten im Miteinander, sagt die Autorin Gina Krause im Gespräch mit uns über ihr Buch ‚Menschen mit Behinderung in ihrer Trauer begleiten‘ für die erste Ausgabe des Magazins des Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland, dessen Redaktion wir übernommen haben. „Worte, die Trauer (be)greifbar machen“ weiterlesen