Leichte
Sprache

Barrierefreie Kommunikation:
So verstehen (sich) alle gut!

Wenn Rollstuhlfahrer die Treppe nicht nehmen können, bauen wir eine Rampe oder einen Lift. Welche Hilfsmittel nutzen Sie für ein barrierefreies Marketing oder Employer Branding? Wäre es nicht schön, wenn noch mehr Kunden Ihre Botschaft verstünden?

Kommunikation in Leichte Sprache macht Inklusion möglich. Denn Texte in Standardsprache schließen rund 20 Millionen Menschen in Deutschland aus, die aufgrund von Lernschwierigkeiten, Demenz oder geringer Deutschkenntnisse Probleme beim Lesen haben.

Wissenschaftlich basiert: Leichte Sprache!

Mit ihrem wissenschaftlich fundierten Regelwerk bietet die Leichte Sprache als spezielle Form des Deutschen einen Weg, möglichst viele Menschen zu erreichen. Daher übersetzen wir Ihre Texte oder schreiben barrierefrei für Ihre Homepage, Ihre Imagebroschüre oder einen klassischen Brief. Unternehmenskommunikation darf einfach sein, wenn sie professionell gemacht ist.

Texte verständlicher zu machen, ist leichter gesagt als getan! Deshalb hat sich unsere Expertin Mareike Neumayer für das ‚Übersetzen‘ in Leichter Sprache und das barrierefreie Texten beim Büro für Leichte Sprache in Bremen qualifiziert. Sie arbeitet nach den Regeln des Netzwerks für Leichte Sprache.

Ein Beitrag zur Inklusion

Typische Merkmale der Leichten Sprache sind kurze Sätze, bekannte Wörter, das Vermeiden von Genitiv oder Substantivierungen. Alle Besonderheiten beruhen auf Ergebnissen verschiedener Studien zur Verständlichkeitsforschung.

Mareike Neumayer  

„Leichte Sprache ist nicht nur ein Mittel zur Kommunikation. Sie ist eine Haltung, mit der Sie sich für Inklusion positionieren.“

Mareike Neumayer 

Sie wollen mehr wissen? Rufen Sie gern an oder schreiben Sie uns. Und informieren Sie sich bereits jetzt in dem Blogbeitrag von Mareike: Leichte Sprache – was ist das? 

 

Fotos: Conny Wenk, krakenimages.com / Adobe Stock; Jana Stein