A little extra für Gewinner!

Wir sagen Dankeschön! Denn erneut hat uns der Neufeld Verlag fünf Exemplare des Wandkalenders »A little extra« für eine Verlosung in den MITTEILUNGEN des Arbeitskreis Down-Syndrom zur Verfügung gestellt. Und auch wir feiern wieder einmal einen einzigartigen Mutmach-Kalender sowie die Kinder und Jugendlichen mit Down-Syndrom, die von Conny Wenk portraitiert wurden, einige von ihnen mit Geschwistern, Eltern oder Freunden. Verleger David Neufeld ist selbst Vater von zwei Söhnen mit Down-Syndrom, die das Leben seiner Familie, wie er sagt, reicher und entspannter machen.

Bilder, die in die Welt müssen!

Seit 2010 bringen Conny Wenk und David Neufeld den Wandkalender „A little extra“ heraus – mit 12 Fotos voller Lebensfreude. In der frisch gedruckten Neuauflage zeigt die Fotografin, mit der wir immer wieder gern kooperieren, Momentaufnahmen von jungen Menschen mit Down-Syndrom. Bilder, die uns dazu ermutigen, Lebensvielfalt zu entdecken und zu würdigen.

In einer Umfrage des Deutschen Down-Syndrom InfoCenters bestätigten übrigens die meisten befragten Eltern, dass ihr Alltag mit einem Kind mit Trisomie 21 zwar herausfordernd, doch vor allem fast immer schön, horizonterweiternd und lebenswert ist. Dieses Alltagsglück mit Kindern und Jugendlichen vermitteln die Fotos von Conny Wenk, selbst Mutter einer Tochter mit Down-Syndrom, in ihren inzwischen berühmt gewordenen Portraitfotos.

A little extra a day

Conny Wenk lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Stuttgart. Ihrer Tochter Juliana, die 2001 mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam, hat sie es zu verdanken, dass ihre große Leidenschaft Fotografie schließlich zum Beruf wurde. Mit ihren Büchern und Kalendern, ihrem Blog und in sozialen Netzwerken inspiriert sie Tausende auf der ganzen Welt. Auf Instagram postet sie in der Serie „A little extra aday“ jeden Tag ein Bild eines Menschen mit Down-Syndrom. Für ihren Einsatz für Menschen mit Down-Syndrom wurde ihr 2011 der „Moritz“ verliehen.

Und garantiert außergewöhnlich

Auch mit ihren „Außergewöhnlich“-Bildbänden hat sie schon viele Leben verändert, sagt Buchverleger David Neufeld: „Eine Leserin berichtete, ihr Sohn sei auf der Welt, weil sie das große Glück hatte, dass ihr eine Ärztin des Pränatalzentrums ein Buch von Conny Wenk in die Hand gab. Rückmeldungen wie diese zeigen, dass Bilder und Geschichten die Kraft haben, Sichtweisen zu ändern und Eltern helfen können, sich auf ein besonderes Kind einzulassen.“

Und so unterstützen auch wir die Verbreitung eines weiteren, außergewöhnlichen Projekts, unter anderem in unserer Funktion als Redaktion des Magazins des Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland und als Mitglied in diesem gemeinnützigen Verein. Nun freuen wir uns auf das Feedback zur Verlosung und darauf, den Kalender an fünf Gewinner versenden zu können.

Wer die Idee unterstützen möchte, kann den Kalender direkt bestellen: www.neufeld-verlag.de. Das Lächeln, das jedes der Bilder auf die Lippen zaubert, gibt es gratis für jede/n.