Professionell
Schreiben

Kreative Appetithäppchen für Ihre Textart

Kuchen am Stil. Einfach genial. Ich liebe Cake-Pops: Kreativität mundgerecht serviert in überraschender Vielfalt. Da kann ich nicht widerstehen. Weniger ist einfach mehr!

Wollen auch Sie die Geschmacksnerven Ihrer Kund*innen treffen? Dann reichern Sie Ihr Wording mit Kreativität an. In meinen Workshops biete ich Ihnen neben handfesten Basics für das professionelle Schreiben jede Menge Impulse – leicht verdaulich aufbereitet. Sie kommen leicht in den Flow und finden die richtigen Worte zur Wortkultur, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Damit Sie Ihre Botschaften auf den Punkt bringen: als informative Leckerbissen für Zwischendurch oder gehaltvolle Menüs.

„Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen.“ (Mark Twain)

Stimmt! Daher machen wir es, wie vom Erfinder des legendären Huckelberry Finn empfohlen. Sie schreiben erst einmal drauflos und  lassen Ihrer Fantasie freien Lauf. Der Feinschliff kommt zum Schluss.

Die Kunst der Improvisation

Mit der Textimprovisation ist es wie mit den Cake-Pops. Es steckt viel mehr darin als vermutet. Zudem wissen wir aus der modernen Gehirnforschung: Je lockerer Sie sind, umso kreativer können Sie agieren, arbeiten oder SCHREIBEN.

Daher verknüpfe ich die professionelle Anleitung mit Impulsen aus dem Kreativen Scheiben und Entspannungstechniken. Dazu gehört: Wir schreiben mit der Hand. So verbinden Sie Ihre linke und rechte Gehirnhälfte. Denn Sie benötigen beide Gehirnregionen, um ebenso kreativ wie effizient arbeiten zu können. Und stellen fest: Schreiben kann leicht gehen!

Die Grundidee meines kreativen Konzepts:

  • Einfach drauflos schreiben!
  • Tricksen Sie Ihren inneren Kritiker aus und schaffen Sie Raum für Ihre Ressourcen!
  • Lassen Sie Ihre Kreativität fließen und bergen Sie Ihre Wortschätze.
  • Finden Sie Ihren individuellen Schreibstil und bleiben Sie authentisch.

Die klare Struktur für das professionelle Schreiben

  • Regel Nummer 1: Klären Sie, für wen Sie schreiben.
  • Sammeln und prüfen Sie den Gehalt Ihrer Inhaltsstoffe auf echten Nährwert und würzen Sie gut dosiert!
  • Bereiten Sie Ihr Textmenü attraktiv auf: Appetitmacher, Hauptgang und ein Dessert als Abrundung.
  • Schmecken Sie vor dem Serviceren noch einmal sorgfältig ab.
  • Machen Sie nicht nur satt, sondern glücklich! Ein guter Text ist leicht verdaulich!

Die begrenzte Zahl von 4 Teilnehmer*innen erlaubt es, Ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen und individuelle Fragen zu klären. Gleichzeitig haben Sie die Chance zur Teamarbeit und bekommen wertvolles Feedback aus der Gruppe. Sie erfahren direkt, wie Ihre Worte und Ideen ankommen. Was Sie dafür brauchen, verrate ich Ihnen gern im Kompaktworkshop in drei Modulen, die Sie auch einzeln buchen können.

MODUL 1: Kreativ einsteigen  // Basics für professionelles Schreiben

  • Es darf leicht gehen: Keine Angst vor Schreibblockaden!
  • 10 goldene Regeln: Grundlagen für Ihr Texthandwerk
  • Für wen schreiben Sie? Definieren Sie Ihre Zielgruppe.
  • Ein Extra auf Wunsch: Basics für Ihre Pressetexte

MODUL 2: Perspektivenwechsel // vom Texten zum Storytelling

  • Das Beste kommt nicht erst am Schluss: Impulse für den Perspektivenwechsel
  • Wortökonomie: In der Kürze liegt die Würze.
  • Menüvorschläge: strukturieren, redigieren, optimieren

MODUL 3: Ideenküche // Begleitung und Optimierung

Sie bringen ein aktuelles Text- oder Konzeptvorhaben mit, gemeinsam klären wir das Ziel und finden den roten Faden:

  • Von Anfang an kreativer: ein stimmiges Rezept.
  •  Wie lautet Ihre Botschaft? Wen und was wollen Sie erreichen?
  • Wie serviere Sie Ihr fertiges Menü?

Nächste Termin: Auf Anfrage  

Seminarzeit: jeweils 5 1/2 Stunden, inkl. Pausen
(samstags von 10.00 bis 15.30 Uhr; freitags von 14.00 bis 19.30 Uhr)
Teilnehmerzahl: maximal 4
Seminarort + Informationen:
Gabriele Rejschek-Wehmeyer
Voltmannstraße 107
33619 Bielefeld
Telefon 0521. 982 468 54; mobil: 0152 0152 2094
mailto: info@wortundidee.de

Weitere Informationen über mein Angebot zum Kreativen Schreiben finden Sie hier.

Fotos: pip / photocase; emma75 /photocase