Ausgesprochen anders – der überzeugende Auftritt einer Rednerin

In 5 Schritten zum neuen Image

Mal ehrlich, wenn Sie jemand bei einem so wichtigen Lebensereignis wie Ihrer Hochzeit, einem Willkommensfest für Ihr Kind oder einer Trauerfeier begleiten soll, muss die Chemie stimmen, oder? Für Rednerin Melanie Heese ist das die Grundvoraussetzung für beide Seiten. Ob sie die Richtige für die Zeremonie ist, klärt sie im persönlichen Gespräch. Bereits beim Erstkontakt am Telefon werden die Eckdaten abgesteckt, bevor sich die humorvolle Herforderin auf den Weg macht, um den Menschen zu begegnen, für die sie eine Rede hält, die niemals ist wie alle anderen. „Ausgesprochen anders – der überzeugende Auftritt einer Rednerin“ weiterlesen

Ein schweres Thema in Leichter Sprache

Praxisbeispiel – Wie man einen Text für Menschen mit Beeinträchtigungen lesbar machen kann:

Der Landesstützpunkt für Hospizarbeit und Palliativversorgung in Niedersachsen (LSHPN) berät und informiert Bürgerinnen und Bürger, die Verwaltung, die Politik und die Akteure in Hospizarbeit und Palliativversorgung. Doch nicht alle, die das Thema angeht, sind in der Lage, die Infos zu lesen. Damit auch Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen sich informieren können, hat der LSHPN bei unserer Expertin für barrierefreie Texte Mareike Neumayer eine Übersetzung in Leichte Sprache beauftragt. In einem Auszug daraus möchten wir einmal zeigen, wie das dann aussieht. „Ein schweres Thema in Leichter Sprache“ weiterlesen

Mehr Leser dank richtiger Wortanzahl

Wie lang sollten Webtexte und Blogbeiträge sein?

Je länger desto besser oder so kurz wie möglich? Es gibt verschiedene Theorien darüber, wie viele Wörter der optimale Beitrag auf der eigenen Webseite enthalten sollte. Wir haben uns Studien angeschaut und Antworten auf die Frage gefunden, welche Länge der perfekte Text haben muss. 250, 500, 1.000 oder sogar 2.000 Wörter? „Mehr Leser dank richtiger Wortanzahl“ weiterlesen

Textilpflege: Mehr als ein gefühlter Mehrwert

Es ist verlockend, waschbare Kleidung zu Hause zu waschen. Der Weg zur Waschmaschine ist definitiv kürzer als der zur nächsten Reinigung. Sicherer ist er nicht. Denn nicht alles, was als waschbar gekennzeichnet ist, gehört in eine haushaltsübliche Waschmaschine. Das wissen wir, seit wir für die Fachverbände im Wirtschaftsfeld Textilservice arbeiten – also schon sehr lange. Die besten Reinigungen unserer Stadt kennen wir ebenfalls. „Textilpflege: Mehr als ein gefühlter Mehrwert“ weiterlesen

Leichte Sprache – was ist das?

Die Zeitung am Morgen, der geänderte Busfahrplan, Unmengen an E-Mails, die neue Unternehmensbroschüre und das noch dringend auszufüllende amtliche Formular: unglaublich, wie viele Informationen wir jeden Tag lesen, wie viele Wörter und Sätze wir aufnehmen und darauf basierend handeln, entscheiden und denken. Und umgekehrt: wie viele Botschaften wir als Unternehmer an potentielle Kunden senden. Was im Kommunikationsalltag kaum jemand weiß: 7,5 Millionen Menschen in Deutschland im erwerbsfähigen Alter sind aus dieser Informationskette ausgeschlossen. „Leichte Sprache – was ist das?“ weiterlesen

Fotos von Conny Wenk – Extraklasse

Wir lieben die Fotos von Conny Wenk und sind unendlich dankbar, dass die Stuttgarter Fotografin uns immer wieder Fotos aus ihrem großartigen Fundus zur Verfügung stellt – für wort + !dee oder schreibselig. Das Headerfoto zum Blogbeitrag über ‚Leichte Sprache‘ stammt aus ihrem wunderschönen Bildband Geschwisterliebe, den wir nun auch auf wort + !dee gerne vorstellen. „Fotos von Conny Wenk – Extraklasse“ weiterlesen